zerbO elektrikblues

e.jpg

zerbO elektrikblues

/

  • Schwarz Spotify Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon

 

Zerberstian und Other kombinieren archaischen Deltablues und Neue Deutsche Welle mit grandioser Selbstverständlichkeit.

Grad so als ob John Lee Hooker bei Trio eingestiegen wären. Ja, bei dem aus Großenkneten. - Ein bislang unbekannter schräger Mix: Neuer Deutscher Blues. 

Im Juni 2022 ist bei Schaufel und Besen Records das erste Vinyl-Album „Zwischen 0+1 erschienen.  Manische Gitarre, rohe Mundharmonika und manchmal stampfende Beats als feste Unterlage für Songs wie „Umtata der Untertan“, „Jeff Bezos“ oder „Vollidiot“. In erfrischender Direktheit widmet sich zerbO mit viel Selbstironie den Zweifeln, dem schlechten Gewissen einer so privilegierten wie verlogenen Generation.

Biografie

Underground-Urgestein Zerberstian und sein alter Schulspezl Other haben in den Achtziger Jahren gemeinsam nach der Schule Zigaretten geraucht und später mit der deutschen Crossover-Hoffnung Hifi Mama am Erfolg geschnuppert (u.a. als Vorband von Rage against the Machine). Es folgten Projekte, Partybands, Filmmusik, und 2019 schließlich die Rückkehr zum Sound der ersten Zigaretten: zerbO elektrikblues. 

zerbo11.jpg